Bildung ist die wirksamste Investition gegen Armut

Somalia ist eines der ärmsten Länder der Welt und hat ein sehr schwaches Bildungssystem. Die Quote der Analphabeten in Somalia ist eine der höchsten weltweit. Nur wenige Organisationen engagierten sich im Bildungssektor, um zur Armutsreduzierung beizutragen. Aufbau im Schulsektor leidet unter Mangel an finanziellen Ressourcen, Fachpersonal und effektiven staatlichen Strukturen.

Bildungsangebote gibt es hauptsächlich an privaten und religiösen Schulen sowie an Einrichtungen, die von internationalen Organisationen geführt werden. Die Analphabetenquote Somalias liegt bei 62 Prozent und ist eine der zehn höchsten weltweit. Laut UNICEF besuchten 2017 weniger als ein Drittel der Kinder im Einschulungsalter eine Schule. Zudem liegt das Einschulungsalter vieler Schüler deutlich höher als das vorgesehene Alter von sechs Jahren.

Bildung als Schlüsselrolle in unser Arbeit.

Bildung hat die Macht, Leben zu verändern. Für viele Kinder ist sie ein erster Schritt aus der Armut in ein besseres Leben. Deshalb sorgt SOMCARE e.V. dafür, dass Bildung eine Schlüsselrolle in Ihr Arbeit einnimmt.

Mit Hilfe unserem Partner Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP könnten wir Anfang Juni 2021 den Bau der erste Schule in Somalia beginnen, einer Cleft. Dort sollen alle Kinder mit Lippen- und Gaumenspalten nach der Operation Rehabilitationsleistungen wie Alphabetisierung und Sprachtherapie bekommen.

Wir arbeiten komplett ehrenamtlich und stellen damit sicher, dass 100% der Spenden auch in unsere Projekte vor Ort fließen. SOMCARE e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und dazu berechtigt Zuwendungsbestätigungen für Spenden und Mitgliedsbeiträge auszustellen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!