Wasser ist Leben

kaum einem Land der Erde ist das Aufwachsen für Mädchen und Jungen so schwierig wie in Somalia. Verantwortlich für die hohe Kindersterblichkeit ist vor allem der extreme Wassermangel. Immer häufigere Dürreperioden lassen das Vieh verenden, die Ernten
verdorren und die wenigen Wasserquellen austrocknen. Viele Familien können nur an offenen Wasserstellen ihren Durst stillen – doch dieses Wasser ist oft verschmutzt und mit Krankheitserregern verseucht.

Besonders Kleinkinder erkranken schnell an Durchfall. Der hohe Flüssigkeitsverlust kann sie innerhalb weniger Tage das Leben kosten – besonders dann, wenn das Kind bereits mangelernährt und dadurch geschwächt ist. In der Nugal Region Somalia muss das Wasser mit teurem Dieselkraftstoff hochgepumpt werden. Für arme Familien ist das oft unerschwinglich.

In Puntland, dem nordöstlichen semi-autonomie Region Somalias wo unser erste Wasser Projekt realisiert würd, eine relativ stabile und friedliche Region. Puntland hat ein semi-ariden Klima. Niederschlag ist spärlich und variabel, mit keinem einzigen Bereich empfangen mehr als 400 mm Regen pro Jahr.

Unsere Projekt Hilft Menschen zu sauberem Wasser zu gelangen. Insbesondere soll die Sterbequote durch verschmutztes Wasser gesenkt
werden. Genauso ermöglicht dieses Projekt, dass viele Kinder wieder eine Schule besuchen können, anstatt verschmutztes Wasser über viele Kilometer heimzutragen.

Eine Finanzierung in Höhe von 19.800 €; konnten wir einen hundert Meter tiefen Brunnen bohren, mit Hilfe einer solar-betriebenen Pumpe installieren und einen Wasserspeicher bauen. Somit können wir in Zukunft durch die Versorgung mit sauberem Trinkwasser die Lebensbedingungen von über 3000 Menschen in Somalia verbessern.

Wir arbeiten komplett ehrenamtlich und stellen damit sicher, dass 100% der Spenden auch in unsere Projekte vor Ort fließen. SOMCARE e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und dazu berechtigt Zuwendungsbestätigungen für Spenden und Mitgliedsbeiträge auszustellen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!